Blog

Horrortrip Freizeitpark

Normalerweise soll ein Besuch im Freizeitpark Spaß machen, für Entspannung sorgen und einem einen wundervollen Tag bescheren.

Nicht so, wenn die Familie Staller den Besuch plant, der in einem ausgewachsenen Alptraum endet!

Gerd Bach, der seit langem von den Stallers als Familienmitglied angesehen wird, trotzt den enormen Mängeln in Elektronik und Überwachung der Fahrgeschäfte, wobei ihm Andreas und sein Vater Peter Staller unterstützend zur Seite stehen und mit ihm um das Leben der Gefährdeten kämpfen.

Eigentlich ist mit diesem Plakat alles gesagt, was ihr über Band 4 wissen müsst. Doch wer ist Richard Wolf? Oder was hat Gerd Bach mit seiner Tochter Emma zu tun? Die Antworten auf diese Fragen kennt ihr bereits aus Band 3. Allerdings kann ich euch auch hier wieder spannende Handlungen versprechen, die den Abenteuerliebhaber dazu ermutigen, diese Buch zu ‚verschlingen‘.

Hoffentlich gefällt es euch genauso gut wie mir.

Ach ja, wenn ihr ein bisschen Zeit über habt, denkt doch bitte an eure Bewertungen, denn nur eure Kritik kann meinen Bücher zu einer Verbesserung verhelfen.

Danke,

eure P. R. Mosler

Es geht spannend weiter:

Band 3 Mörderische Hinterlassenschaft

Gleich zwei Bücher in einem Jahr! Nach der Veröffentlichung von „Die Vergeltung der Nemesis“ im Februar 2020 ist Ende September 2020 nun auch der dritte Band im Buchhandel erhältlich.

Während Andreas Staller mit seinen Studierenden einen Schatz ausfindig macht kämpft Gerd Bach gegen den Ruin der Firma Staller an, wofür sie einer gut organisierten Diebesbande Einhalt gebieten müssen. Die Freunde landen zwischen Polizisten und Staatsbeamten, unter denen es einen gibt, der alles daransetzt, nicht enttarnt zu werden, der seine eigenen Ziele verfolgt und um diese zu erreichen, wenn nötig, auch tötet. Obendrein müssen die beiden um das Leben von Andreas‘ Vater bangen, dessen Entführung gefährlichen Verbrechern dazu dient, sich durch einen Austausch den Schatz anzueignen. Doch sie alle haben die Rechnung ohne Gerd und Andreas gemacht…

Was meint ihr? Die Geschichte hat doch eine interessante Grundlage, oder?

Ihr kommt beim Lesen garantiert auf eure Kosten! Versucht es einfach!

Band 2 – Die Vergeltung der Nemesis

Nachdem mit „Kampf um die Lorely“ eine fesselnde Geschichte entstanden ist, habe ich weitere Ideen zu Papier gebracht, die dem ersten Band in nichts nachstehen. Wieder einmal landen Gerd Bach und sein Freund Andreas Staller vor Herausforderungen, die ihresgleichen suchen. Selbst die Nachricht über ihren Tod kann sie nicht vor der Verfolgung durch ihre Gegner bewahren …

„Die Vergeltung der Nemesis“ hat alles zu bieten, was einen Kriminalroman ausmacht, und es ist noch lange nicht Schluss!

Die Vergeltung der Nemesis

Hallo liebe Leser von Abenteuern, Krimis und allem, was mit Spannung zu tun hat,

endlich ist es wieder so weit. Noch ein paar Wochen, dann kommt der zweite Band rund um die Abenteuer von Gerd Bach auf den Markt. Für die Veröffentlichung ist der 27. Februar 2020 angedacht. Somit kann das Buch auch schon vor der Leipziger Buchmesse erworben werden. Übrigens bin ich am Samstag dem 14. März 2020 selbst auf der Messe. Vieleicht sehen wir uns ja am Stand des Novum-Verlags.

Auf diesem Weg möchte ich mich bei Euch für die zahlreichen Käufe des ersten Buches bedanken. Kampf um die Loreley hat euch hoffentlich genauso gut gefallen wie mir. Ich kann euch versprechen, der nächste Band wird noch besser.

Die Vergeltung der Nemesis steht dem ersten Buch in nichts nach. Als Hinweis biete ich euch den Buchrückentext an:

Urlaub in Spanien. Gerd Bach und sein Freund Andreas Staller vereiteln einen Anschlag auf den Madrider Gerichtshof. Sie werden zum Zielobjekt korrupter Polizisten, deren Antwort Bombenattentate und Gefangenschaft sind.

Können sie mit der Hilfe des Hamburger Zolls den gut getarnten Drogenschmuggel nach Deutschland aufhalten? Schaffen sie es den deutschen Drogenboss zu überführen, dessen Macht bis nach Kolumbien reicht? Finden sie das Versteck der heißen Ware? Und wer verbirgt sich hinter dem Namen Nemesis?

Ihnen steht das gesamte Team aus Fachkräften, dessen Leiter Gerd Bach ist, zur Seite. Allen voran Uwe Meyer sein  Sicherheitsbeauftragter.

Na, das hört sich doch spannend an. Oder?

Viel Spaß beim Lesen,

Eure Petra

Veröffentlichung

Hallo Zusammen,

endlich ist es so weit, mein erstes Buch wurde veröffentlicht. Seit dem 27.02.2019 ist es im Handel erhältlich. Ich glaube, das musste einfach so sein! Dieses Buch habe ich meinem verstorbenen Mann gewidmet, da ich durch ihn erst auf die Idee gekommen bin, einen Abenteuerroman zu schreiben. Sein Todestag ist der 28.02. (2016). Am 28.02. 2019 wurde das erste Buch verkauft.

Weitere Bücher sind diesem ersten Verkauf gefolgt. Ich kann mich nur bei Euch bedanken. Über jedes einzelne Buch, dass Ihr kauft und lest bin ich begeistert. Zudem möchte ich euch bitten, eure Bewertungen zu schreiben. Egal wo. Öffentlich! Bei Amazon oder auf der Seite vom Novumverlag, bei Facebook, Instagramm oder wo immer Ihr wollt. Eure Kritik und Anmerkungen nehme ich gerne an. Aber am meisten werde ich mich über Eure positiven Zusprüche freuen. Verständlich, oder?

Vielen Dank,

Eure Petra Mosler

Kampf um die Loreley

Liebe Besucher,

leider muss ich euch für eine Weile vertrösten. Der Verlag hat es nicht geschafft, das Cover zu meinem Buch rechtzeitig zu erstellen. Daher wurde das Erscheinungsdatum nach hinten verschoben. Allerdings, ohne mir das mitzuteilen. Auf Amazon fand ich den Eintrag: Voraussichtliches Erscheinungsdatum 31.12.2018. Meine Rückfrage beim Verlag ergab dann, dass die Covererstellung noch nicht einmal begonnen hat. Der Abgabetermin für den Grafiker war der 04.10.18. Er überzieht also schon drei Monate. Ich hoffe deshalb, dass er es bis in den Januar endlich schafft. Bitte habt also noch ein wenig Geduld. Was so lange währt, kann doch nur gut werden. Oder?

Ich werde auf jeden Fall noch vor Weihnachten die Leseprobe für euch einstellen. Zur Not eben ohne Cover. Drückt mir einfach die Daumen, dass es bald weitergeht. Vielen Dank Euch allen.

Eure Petra